blog

 

 

 

 

 

 

Datum:           22. November 2013, 20:30 Uhr

Ort:                Kulturzentrum Linse

 

Eintritt:           9 Euro (Schüler und Studenten 7 Euro), VVK täglich ab 15 Uhr in der Linse oder zzgl. Gebühr bei www.reservix.de und den Reservix-VVK-Stellen.

 

 

Es dreht sich wieder Alles um die Wissenschaft. Bereits zum fünften Mal findet der ScienceSlam in der Linse statt.

Wieder dabei: Moderatorin Annabel Klein vom Uniradio Konstanz.

Ihr dürft bei aktuellen Forschungsergebnissen aus den Hochschulen und Universitäten des Südens lachen, Interessantes erfahren und auch noch – ganz nach Art des Poetry Slam – die Vorträge bewerten.

 

Es treten an:

Dietmar Kohler, Diplom-Physiker der Uni Konstanz:
Die Wende der Energie aus der Sicht von Licht.

Dr. Siegfried Bolek vom Institut für Neurobiologie der Universität Ulm:
Cataglyphis: Wüstenpiraten auf sechs Beinen

Gudrun Töpfer vom Wechselwerk Nürnberg:
Märchenstunde Demografie: Wer hat Angst vorm bösen Wandel?

Johannes Schildgen von der TU Kaiserslautern ist Informatiker:
Möchten Sie vielleicht Pommes zu den Pommes?

Einen Vorgeschmack auf den ScienceSlam gibt's auf der youtube-Plattform scienceslambo.

 

Aktuelles:

Die deutschen ScienceSlam – Meisterschaften am 6. Dezember – www.scienceslam2013.de

ScienceSlam „Die demographische Chance“ am 13. Dezember in Berlin - www.scienceslam-im-wissenschaftsjahr.de

mehr über alle Regionalgewinner im Wissenschaftsjahr sowie den Gewinnerbeitrag von Gudrun Töpfer findet Ihr hier:

http://www.scienceslam-im-wissenschaftsjahr.de/videos.html

Nicht nur zuschauen, sondern mitslammen!

Am 17. Juli 2013 um 20 Uhr veranstaltet das Haus der Wissenschaft bei uns den Regionalentscheid Süd II für den ScienceSlam im Wissenschaftsjahr im Konstanzer Konzil. Ihr wollt eure Forschung dort einem wissensdurstigen Publikum erklären?

Dazu solltet ihr:

  • aus Bayern oder Baden-Württemberg sein oder hier studieren.
  • einen Bezug zum Thema haben (z.B. Semesterarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit, Promotion, Habilitation oder berufliche Studie zum Thema an einer Wissenschaftseinrichtung)

Unter dem Thema „Demografische Chance“ lassen sich die unterschiedlichsten Fachrichtungen fassen. Nicht nur die Geistes- und Sozialwissenschaften, sondern auch die Medizin, Sportwissenschaft, Psychologie, Ökonomie und Ingenieurwissenschaften haben etwas beizutragen.

Alle Reise- und Übernachtungskosten werden übernommen.

Bewerben

Zur Bewerbung reicht eine E-Mail an scienceslame-mail trennerhausderwissenschafte-mail trennerorg mit 2-3 Sätzen zu eurem Vortrag und der Angabe,dass Ihr in Konstanz dabei sein wollt.

Bei mehr als acht Bewerbungen für die jeweiligen Regionalwettbewerbe wählt eine Jury aus Kommunikationsexpertinnen und -experten aus den Wissenschaftseinrichtungen die besten acht Beiträge aus.

Solltet ihr unter den drei Erstplatzierten sein, wird euer Beitrag auf verschiedenen Videoportalen veröffentlicht.

Ihr sucht Anregungen?

Einfach mal vorbeisehen auf www.scienceslam-im-wissenschaftsjahr.de

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen