blog

An der Wissensschlacht am 23. April 2016 um 20:30 im Kulturzentrum Linse in RV-Weingarten nehmen teil:

Dr. Ing. Mehmet Hakan Aksözen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich
"Alt ist das neue Innovativ“

Dr. Jasmin Barman
Fachbereichsleitung FAMH Chemie, Instituts für Labormedizin, Stadtspital Triemli, Zürich
“Häm O`Globin and Family: Let the Sunshine in!“

Dr. Eugen Bogodistov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum Logistik, Wirtschaftswissenschaften, Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
"To smile or not to smile? That is the question.”

Wiebke Schick
PhD am Institute for Cognitive Neuroscience, Universität Tübingen
"Täuschend echt oder echt täuschend? Was unser Wissen mit unserer Wahrnehmung macht.“

Dr. Halit Ünver
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Datenbanken und künstliche Intelligenz, Universität Ulm
"Superorganismus Menschheit: Ein hybrides Mensch-Technik System"

 

Moderation: Slampoetin Katy Bayer

Tickets zu 9 Euro (Schüler und Studenten 7 Euro) wie immer ab 17:30 Uhr in der Linse, an allen bekannten VVK-Stellen und auf www.reservix.de

Es war seine Generalprobe. Am 5. Dezember tritt Dong-Seon Chang auf der Deutschen Meisterschaft des ScienceSlam auf. In der ausverkauften Linse gewann der Tübinger Neurowissenschaftler das gläserne Gehirn des ScienceSlam BO.

Wer den Beitrag noch einmal sehen möchte: auf dem YouTube-Kanal ScienceSlamBO steht er nun bereit.

Hier gehts zum Video.

Wir wünschen Dong-Seon viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft!

 

 

 

 

 

Dong-Seon Chang, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen: Wie versteht das Gehirn Handlungen?

Matthias Mader, Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Ludwig-Maximilians-Universität, München:Unsichtbares sehen - wie man durchsichtige Nanoteilchen optisch detektiert

Dr. Benedikt Meyer, Historisches Institut der Universität Bern, Abteilung für Wirtschafts- Sozial und Umweltgeschichte: Tolstoi, Krach und blaue Flecken: Fahrradfahren im 19. Jahrhundert

Ines Schweizer, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Esslingen, Institut für angewandte Forschung Gesundheit und Soziales: Pflegekräfte (b)rauchen Pausen!

Professor Dr. Stefan Selke, Forschungsprofessur Transformative & Öffentliche Wissenschaft, Hochschule Furtwangen: Jesus, die Bergpredigt und der Evaluationswahnsinn

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen